Praxis für Radiologische Diagnostik

Mammographie:

  • Beurteilung der Brust durch Anfertigung von Röntgenaufnahmen, bei denen ein gewisser Druck notwendig ist, um Bilder von höchster Qualität bei geringster Strahlung zu erzielen. Hierdurch können Brustkrebs und deren Vorstufen bereits in frühen Stadien nachgewiesen werden. Zertifiziert im Rahmen des Mammographie-Screenings. Dr. v. Knorre ist neben der Tätigkeit in dieser Praxis als Programmverantwortlicher Arzt im Screening tätig. In unserer Praxis wird auch die zugehörige Abklärung ausgeführt.
  • Die Mammographien werden mit modernsten Geräten in direkt digitaler Technik angefertigt. Zur Abklärung steht uns auch ein modernes Mammographiegerät (Hologic Selenia Dimensions) mit Tomosynthesefunktion (Schichtaufnahmen) zur Verfügung. Dadurch sind sehr gute Bedingungen geschaffen worden, um auch sehr kleine krankhafte Befunde erkennen zu können.
  • Es kommt damit modernste Technik mit weiter reduzierter Strahlenbelastung zum Einsatz.

Aus der Mammographie oder der Mammosonographie können sich weitere Fragestellungen ergeben, die durch Zusatzuntersuchungen beantwortet werden:

  • Zytopunktion (Zelluntersuchungen)
  • Zystenpunktion
  • Ultraschall-, Röntgen- oder MRT-gestützte Stanzbiopsien bzw. Vakuumstanzbiospsien
  • Präoperative Markierung nicht tastbarer Veränderungen
  • Clipmarkierungen des Herde bei neoadjuvanter Chemotherapie
Tomosynthese-Aufnahme mit Nachweis eines winzigen Brustkrebsherdes
Tomosynthese-Aufnahme mit Nachweis eines winzigen Brustkrebsherdes